Elektrotechnik

Anbindung der Wehranlagen des Süd-Nord-Kanals und des Piccardie-Coevorden-Kanals

Zufluss nun steuerbar

Um die Zuflussmengen zum Haren-Rütenbrock-Kanal kontrollieren bzw. beeinflussen zu können, wurden insgesamt 3 Bauwerke (1 x Süd-Nord-Kanal und 2 x Piccardie-Coevorden-Kanal) mit einer automatischen Steuerung ausgerüstet sowie zwei Pegelmessstellen eingerichtet (Schleuse 1 Nordhorn und am Kanal Twist). Die Daten der Anlagen sind nun an das Fernwirksystem der Wehre Vechte und Dinkel und damit am Betriebshof Georgsdorf angeschlossen.

Zwei der drei Anlagen waren noch nicht mit einem Energieversorgungsanschluss ausgerüstet und wurden rein mechanisch betrieben. Für die Anlagen wurden daher neue Schaltschränke installiert und eine lokale Automatisierung realisiert. Da für die Pegelmessstellen eine Energieversorgung durch den örtlichen Netzbetreiber nicht wirtschaftlich dargestellt werden konnte, wird eine akkugepufferte Solaranlage eingesetzt.

Mit der Anbindung der Schleusen I und II des Piccardie-Coevorden-Kanals und der Schleuse V des Süd-Nord-Kanals erhielt der NLWKN die Möglichkeit der Fernbeobachtung und -bedienung der bis dato nicht automatisierten bzw. nur örtlich automatisierten Anlagen.
Mit der Anbindung an die Fernwirkzentrale in Georgsdorf wird das Fernwirksystem der Wehranlagen von der Vechte und Dinkel um 3 weitere Stationen ergänzt. So kann durch die neuen Niveauregelungen der Zufluss zum Haren-Rütenbrock-Kanal zentral überwacht und beeinflusst werden.

Durch den Einsatz der aktuellsten Steuerungsgeneration ist auch die Verfügbarkeit von Ersatzteilen sichergestellt.

Auftraggeber:

NLWKN

Projektrealisation:

2015 - 2016

Leistungsphasen:

LP 1 - 9

Leistungsumfang:

E-MSR-Technik
Technische Ausrüstung

Technische Informationen:

  • Einsatz von kompatiblen Hard- und Softwarekomponenten zur vorhandenen Fernwirktechnik
  • Sollwertverstellung über das Fernwirksystem
  • Einstell- und Bedienmöglichkeit der Anlagen vor Ort
  • neue Außenschaltschränke für die Anlagen des PCK
  • Einsatz von Standard-Steuerungen für Anlagenautomatisierung
  • Nachrüstung von elektrischen Regelantrieben für die Wehre des PCK



Frank Neumann

Ansprechpartner:

Frank Neumann
Dipl.-Ing.
04792 / 93 10-48
f.neumann@wirberaten.de

 

Kontakt

Stammhaus Worpswede

Am Hörenberg 1
27726 Worpswede 

Telefon
04792 / 93 10 - 0 

Mail schreiben

Zu Google Maps

Niederlassung München

Landsberger Straße 408
81241 München 

Telefon
089 / 568 27 68-0 

Mail schreiben 

Zu Google Maps 

Niederlassung Berlin-Brandenburg

Bahnhofstraße 6 
15344 Strausberg 

Telefon
03341 / 490 60-0

Mail schreiben 

Zu Google Maps