Energietechnik

Funktionelle und energetische Überprüfung

Verfahrenstechnische Optimierungen für das Belüftungssystem der Biologie Nord auf dem Hauptklärwerk Stuttgart-Mühlhausen aufgezeigt.

Die Stadtentwässerung Stuttgart betreibt auf dem Hauptklärwerk Stuttgart-Mühlhausen zwei parallel beschickte biologische Reinigungsstufen (Bio Nord und Süd), die nach dem Belebtschlamm-Verfahren arbeiten.
In der Biologie Nord, bestehend aus den Teilanlagen BKA03 und BKA04, werden ca. 55 % des gesamten Zulaufs gereinigt. Die Regelung des Sauerstoffeintrags in diesen Anlagen bereitete Probleme. Unter dem Gesichtspunkt, dass die Automatisierung der Biologie Nord modernisiert werden sollte, war eine Überprüfung der Anlage in Bezug auf die verfahrenstechnischen Grundlagen angeraten.

Das Ziel der Untersuchungen war die Erarbeitung einer belastbaren Entscheidungsgrundlage für die anstehenden Optimierungsmaßnahmen im Bereich der Drucklufterzeugung. Hierzu wurde eine Untersuchung des Belüftungssystems im laufenden Betrieb vorgesehen, um Schwachstellen und Unzulänglichkeiten der Anlagentechnik vor Ort aufzudecken.
Durch die Vorgabe definierter Betriebszustände bestand weiterhin die Möglichkeit zur Überprüfung der damit zusammenhängenden Energieversorgung und der Automatisierung, Leittechnik und Signalverarbeitung.

Nach Auswertung der Messergebnisse wurde ein Maßnahmenpaket aufgestellt. Hieraus konnten nun wesentliche Erkenntnisse für den Betrieb der Biologischen Stufe für die nächsten Betriebsjahre abgeleitet werden.

Folgende Maßnahmen wurden empfohlen:

  • Anpassung der Lufterzeugung an den Bedarf der einzelnen Stufen
  • Veränderung der Luftverteilung
  • Austausch der Regelorgane in den Belüftungsstraßen
  • Einsatz eines Spülprogrammes für die Belüfter

Grundsätzlich zielen alle Maßnahmen auf einen verfahrenstechnisch optimierten Betrieb der Biologischen Stufe und eine energetisch optimierte Fahrweise ab.

Auftraggeber:

Landeshauptstadt Stuttgart

Projektrealisation:

2008 - 2010

Leistungsphasen:

Studie

Leistungsumfang:

Aufgenommen wurde durch umfangreiche Messprogramme das gesamte Belüftungssystem bestehend aus:

  • Turboverdichtern
  • Rohrleitungssystem
  • Regelarmaturen
  • Belüfter
  • messtechnische Ausrüstung
  • Steuer- und Regeltechnik



Frank Rauschning

Ansprechpartner:

Frank Rauschning
089 / 568 27 68-66
f.rauschning@wirberaten.de

 

Kontakt

Stammhaus Worpswede

Am Hörenberg 1
27726 Worpswede 

Telefon
04792 / 93 10 - 0 

Mail schreiben

Zu Google Maps

Niederlassung München

Landsberger Straße 408
81241 München 

Telefon
089 / 568 27 68-0 

Mail schreiben 

Zu Google Maps 

Niederlassung Berlin-Brandenburg

Bahnhofstraße 6 
15344 Strausberg 

Telefon
03341 / 490 60-0

Mail schreiben 

Zu Google Maps