Maschinen- und Verfahrenstechnik

Erneuerung der Verdichteranlage auf der Kläranlage Osterholz

Durch den Ausfall eines Verdichters war ein schnelles Handeln erforderlich, um die Betriebssicherheit der Kläranlage zu gewährleisten.

Die Osterholzer Stadtwerke betreiben auf der Kläranlage Osterholz eine biologische Abwasserbehandlungsanlage. Zur Belüftung der biologischen Stufe waren drei baugleiche Verdichter mit je einer Nennleistung von 72 kW installiert.

Die Verdichter befinden sich in der Verdichterstation, die als Kellergeschoss zwischen den Belebungsbecken errichtet wurde. Ein Verdichter war polumschaltbar ausgeführt, die anderen beiden Verdichter wurden über einen gemeinsamen Frequenzumrichter betrieben. Die elektrische Schaltanlage befindet sich im Betriebsgebäude in ca. 80 m Entfernung zur Gebläsestation.

Im Rahmen einer zuvor von john becker ingenieure durchgeführten Energieanalyse wurde bereits der Luftmengenbedarf für die Kläranlage Osterholz ermittelt und dem Betreiber als Handlungsempfehlung die Erneuerung der Verdichterstation an die Hand gegeben.

Gebaut wurde im laufenden Betrieb. Auf den Stellplätzen der bisherigen Bestandsverdichter in der Gebläsestation wurden drei neue, energieeffiziente Verdichter installiert. Für den elektrischen Anschluss war die Erdverlegung neuer Leistungskabel von der Gebläsestation zur Schaltanlage im Betriebsgebäude erforderlich. Weiterhin wurden neue Frequenzumrichter installiert, sodass nun alle Verdichter mit einem eigenen Frequenzumrichter ausgerüstet sind. Zudem wurden die erforderlichen Änderungen am vorhandenen Automatisierungsgerät (SPS) sowie am Prozessleitsystem durchgeführt.

Auftraggeber:

Osterholzer Stadtwerke

Projektrealisation:

2015

Leistungsphasen:

LP 3 - 9

Leistungsumfang:

Technische Ausrüstung

Technische Informationen:

  • Austausch von 3 Verdichtern
  • Umbau der Niederspannungsschaltanlage
  • Automatisierungstechnik und Prozessleittechnik
  • Kabelwegebau inklusive Verkabelung
  • Erweiterung und Umbau im laufenden Betrieb ohne wesentliche Einschränkungen des Betriebsablaufes
  • Wartungsvertrag für die Verdichter



Holger von Tils

Ansprechpartner:

Holger von Tils
Dipl.-Ing.
04792 / 93 10-38
h.vontils@wirberaten.de

 

Kontakt

Stammhaus Worpswede

Am Hörenberg 1
27726 Worpswede 

Telefon
04792 / 93 10 - 0 

Mail schreiben

Zu Google Maps

Niederlassung München

Landsberger Straße 408
81241 München 

Telefon
089 / 568 27 68-0 

Mail schreiben 

Zu Google Maps 

Niederlassung Berlin-Brandenburg

Bahnhofstraße 6 
15344 Strausberg 

Telefon
03341 / 490 60-0

Mail schreiben 

Zu Google Maps