Maschinen- und Verfahrenstechnik

Optimierungsmaßnahmen Schlammentwässerung

Verschleißerscheinungen der Anlagentechnik auf der Kläranlage Stedtfeld nun behoben

Die maschinelle Schlammentwässerung (MSE) auf der Kläranlage Eisenach-Stedtfeld wird in einem teilautomatisierten Modus betrieben. Die Verschleißerscheinungen der Anlagentechnik (hydraulische Kupplung der Trommel, Austragsschnecken) führten zu erheblichen betrieblichen Einschränkungen, die im Rahmen der Maßnahme behoben wurden.

Auftraggeber:

Trink- und Abwasserverband Eisenach-Erbstromtal

Projektrealisation:

2012 - 2014 

Leistungsphasen:

LP 1 - 9

Leistungsumfang:

  • Erstellung eines Verfahrensschemas und einer Funktionsbeschreibung
  • Ersatz der hydraulischen Kupplungen durch eine Festkupplung
  • Sicherstellung eines schonenden Anlaufvorgangs durch Umrüstung der Trommelantriebe und Frequenzumrichtertechnik
  • Ersatz der Trogförderschnecken für Dickschlammaustrag
  • Optimierung der Entwässerungsleistung durch Einsatz von TS-Messungen
  • Optimierung der Flockungshilfsmittelansetzstation

Technische Informationen:

  • 2 Antriebsmotoren mit FU á 160 kW
  • 2 Austragsschnecken
  • 2 TS-Messungen 



Dieter Kupper

Ansprechpartner:

Dieter Kupper
Dipl.-Ing. (FH)
04792 / 93 10-44
d.kupper@wirberaten.de

 

Kontakt

Stammhaus Worpswede

Am Hörenberg 1
27726 Worpswede 

Telefon
04792 / 93 10 - 0 

Mail schreiben

Zu Google Maps

Niederlassung München

Landsberger Straße 408
81241 München 

Telefon
089 / 568 27 68-0 

Mail schreiben 

Zu Google Maps 

Niederlassung Berlin-Brandenburg

Bahnhofstraße 6 
15344 Strausberg 

Telefon
03341 / 490 60-0

Mail schreiben 

Zu Google Maps