Aktuelles & Infos

Wir sind ständig in Bewegung.

Was sich bei uns so tut, lesen Sie hier.

Kritische Infrastrukturen

Wir bieten Lösungen

Kritische Infrastrukturen

Cyberangriffe, Naturkatastrophen und Notfälle in der Wasserwirtschaft - Wir sorgen für Sicherheit.

MEHR

Cyberangriffe und physische Sicherheitsvorfälle an Kritischen Infrastrukturen (KRITIS) können aufgrund von Kaskadeneffekten zu immensen Schäden führen und so die öffentliche Wasserversorgung und Abwasserentsorgung erheblich beeinträchtigen. Hackerangriffe, Stromausfälle und Naturkatastrophen der letzten Jahre haben gezeigt, dass hochtechnisierte und vernetzte Industrienationen wie Deutschland abhängig von funktionierenden Infrastrukturen sind.
Folgerichtig müssen sich die Betreiber Kritischer Infrastrukturen intensiv mit potenziellen Risiken auseinandersetzen und entsprechende Schutzmaßnahmen dagegen ergreifen. Nur so können strafrechtliche und zivilrechtliche Haftungsrisiken vermieden werden.

Wir haben über 30 Jahre Erfahrung im Bereich der Elektro-, Maschinen- und Verfahrenstechnik. Wir kennen die Prozesse und Strukturen der Wasserwirtschaft bis ins Detail. Mit unseren IT-Grundschutzexperten und Experten für Risiko- und Krisenmanagement bieten wir für jegliche Fragestellungen maßgeschneiderte Lösungen für Sie an.

Mehr Informationen zum Risiko- und Krisenmanagement in der Wasserwirtschaft.


VERBERGEN

Grund zum Feiern

Über uns

Grund zum Feiern

Wir feiern unser 10-jähriges Jubiläum unserer Niederlassung München.

MEHR

Dicht beim Kunden zu sein war damals der Ansatz, in den Süden zu gehen. Frank Rauschning, Niederlassungsleiter München, bereut diesen Schritt nicht. Volle Auftragsbücher und ein tolles mittlerweile 12-köpfiges Team belegen die Erfolgsgeschichte der Niederlassung. "10 Jahre sind schon ein schönes Gefühl" so Frank Rauschning, der in München die Weichen für einen erfolgreichen Aufbau der Niederlassung stellte. Für den Erfolg tauschte er gern Nordsee gegen Berge und zog mit seiner Familie in den Süden.

Wie alles begann

Bereits seit dem Jahr 2000 waren john becker ingenieure auf den beiden Kläranlagen der Münchner Stadtentwässerung mit diversen Projekten beschäftigt. Die Koordination erfolgte vom Hauptsitz in Worpswede aus. Doch es zeigte sich, dass eine Präsenz vor Ort wichtig war. Daher übernahm john becker ingenieure zum 1. Januar 2008 die Projektgesellschaft für die kommunale Ver- und Entsorgungstechnik PfK München GmbH. Die Übernahme legte den Grundstein für eine Niederlassung in Süddeutschland. Der bisherige Geschäftsführer, Diplom-Ingenieur Ralph Tenkhoff, unterstützte in beratender Funktion den Aufbau der Niederlassung. Gemeinsam mit Frank Rauschning und einem damals noch 4-köpfigen Team nahm die Niederlassung Fahrt auf.

Ungebremstes Wachstum

Nicht nur die Projekte wuchsen, sondern auch das Team. Der Raumbedarf musste bereits zweimal angepasst werden. In den hellen Büroräumen in der Landsberger Straße arbeiten aktuell sieben Ingenieure, ein IT-Spezialist, ein technischer Zeichner, zwei Assistenzkräfte sowie eine studentische Hilfskraft. Junge Hüpfer und alte Hasen arbeiten dabei Hand in Hand.

Breites Fachwissen

Die john becker ingenieure verfügen über ein breites Fachwissen. So ist es selbstverständlich, dass ab und an auch Kollegen aus dem Hauptsitz in Worpswede nach München reisen, um Projekte mit zu begleiten. "Nicht nur fachlich, sondern auch menschlich bereichert so ein Einsatz im Süden das Unternehmen" so Frank Rauschning.

Schwerpunkte des Münchener Teams sind die Planungen von elektrotechnischen Anlagen. Über alle Leistungsphasen hinaus begleiten die Ingenieure das jeweilige Projekt und sind als Ansprechpartner für die Kunden immer vor Ort.

Viele Großprojekte

Die Planung der gesamten Elektrotechnik für die Modernisierung der 1. Biologischen Stufe auf dem Klärwerk München Gut Großlappen, der Aufbau einer neuen Netzwerkstruktur, die Erneuerung der Automatisierung der Biologie Nord im Hauptklärwerk Stuttgart Mühlhausen, die sukzessive Erweiterung der Kläranlage Ammersee sowie die Planung des Solarparks Epfenhausen sind nur einige der großen Projekte, die das Team umgesetzt hat. Als Besonderes, in diesem Umfang europaweit einmaliges Projekt, ist dabei die Migration der Gebäudeautomation am Flughafen München zu nennen.

Schauen Sie doch mal in unsere Referenzen.

VERBERGEN

IFAT 2018

Nicht ohne uns

IFAT 2018

Wenn sich vom 14. bis 18. Mai 2018 in München alles um die Themen Wasser und Abwasser dreht, dürfen wir natürlich nicht fehlen. Die Weltleitmesse für Umwelttechnologien bietet einen Querschnitt auch durch unsere Planungsleistungen.

MEHR

Wir beraten - aktuelle Themen kurz präsentiert

Themen, die uns im Moment besonders beschäftigen, haben wir für Sie in Kurzvorträgen aufbereitet. Sie sollen Ihnen Denkanstöße für Ihre Arbeit geben und laden zum gemeinsamen Austausch ein. Die Vorträge halten wir an unserem Stand, Dauer jeweils ca. 20 Minuten mit anschließender Diskussion. 

 

Energieoffensive
Kommunale Eigenversorgungskonzepte auf Basis regenerativer Energien.
Diplom-Wirtschaftsingenieur Tom Becker
Dienstag 12:30 Uhr, Mittwoch 14:30, Donnerstag 11:00 Uhr

Bleiben Sie nicht im Schlamm stecken
Die landwirtschaftliche Verwertung des Klärschlammes wird immer schwieriger. Wir zeigen Ihnen Wege zur Behandlung und Verwertung auf, damit Sie nicht im (Klär-)Schlamm stecken bleiben.
Diplom-Ingenieur Jürgen Brüggemann
Dienstag 11:00 Uhr, Mittwoch 12:30 Uhr, Donnerstag 16:00 Uhr

Bevor es kriselt - Sicherheit für KRITIS
In Zeiten zunehmender Vernetzung nehmen die Gefahren für die Wasserwirtschaft zu - Wir sorgen für Sicherheit.
Diplom-Ingenieur Martin H. Mergelmeyer
Dienstag 16:00 Uhr, Mittwoch 11:00 Uhr, Donnerstag 14:30 Uhr

Energie von A bis Z
Energie auf der Kläranlage sinnvoll nutzen. Wir zeigen Ihnen Beispiele aus der Praxis: von der AKM bis Zentrales Energiemanagement.
Bachelor of Engineering Thomas Brüning
Dienstag 14:30 Uhr, Mittwoch 16:00 Uhr, Donnerstag 12:30 Uhr

 

Freuen Sie sich auf interessante Vorträge und etwas Entspannung an unserem Stand Nr. 202 in Halle A2. Wir sehen uns!

VERBERGEN

Wir trauern um unseren Seniorchef John J. Becker

Über uns

Wir trauern um unseren Seniorchef John J. Becker

Am Samstag, 7. Oktober 2017, ist John J. Becker im Alter von 67 Jahren bei einem tragischen Segelunfall ums Leben gekommen.

MEHR

Wir trauern um unseren Seniorchef, den Gründer der john becker ingenieure, Diplom-Ingenieur John J. Becker.

Über 34 Jahre hat er an der Spitze der john becker ingenieure die Geschicke seines Unternehmens erfolgreich geleitet und dieses maßgeblich geprägt. Unter seiner Führung sind wir zu einem der führenden Ingenieurbüros in Deutschland avanciert.
John J. Becker war nicht nur ein erfolgreicher Geschäftsmann, sondern vor allem eine herausragende Führungspersönlichkeit und ein wunderbarer Chef, der stets das persönliche Gespräch suchte und immer ein offenes Ohr für sein Team hatte.

Er wird uns immer in Erinnerung bleiben!

 

 

VERBERGEN

IT-Sicherheit – Informationssicherheit – Datensicherheit für kritische Infrastrukturen

Unsere Lösungen

IT-Sicherheit – Informationssicherheit – Datensicherheit für kritische Infrastrukturen

Seit 2017 sind wir Teilnehmer in der Allianz für Cyber-Sicherheit.

MEHR

Die enger werdende Vernetzung der Automatisierung und Prozessleittechnik führt zu vielerlei Vorteilen in der Planung, Umsetzung und dem Betrieb von Lösungen zur Steuerung und Überwachung von technischen Prozessen.
Die Chancen bergen jedoch auch Risiken, die eine kritische Behandlung hinsichtlich der Sicherheit der Systeme erfordert. Risikobewertungen und abgeleitete Maßnahmen nach den vom BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) herausgegebenen IT-Grundschutz-Katalogen und Standards sind für viele Anlagen notwendig.
Die Allianz für Cyber-Sicherheit als Initiative des BSI, die im Jahr 2012 in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) gegründet wurde, bündelt notwendiges Wissen für diese Aufgaben.
Seit 2017 sind wir Teilnehmer in der Allianz für Cyber-Sicherheit. Zu unserem Portfolio gehört das Planen von kritischen Infrastrukturen im Sinne des IT-Sicherheitsgesetzes.
Wir leisten einen aktiven Beitrag, Institutionen in der Bundesrepublik Deutschland vor Cyber-Angriffen und somit vor Verminderung oder Ausfall der Betriebsfähigkeit zu schützen.
Zertifizierte BSI-Grundschutz-Experten im eigenen Haus stellen ihr Know-How in diesem immer wichtiger werdenden Bereich zur Verfügung.

VERBERGEN

Zukunftstag 2017

Einblicke

Zukunftstag 2017

Eine kleine Gruppe Jugendlicher erhielt einen Tag lang einen Einblick in die Welt des Ingenieurs.

MEHR

Nachwuchsförderung kann nicht früh genug beginnen. Daher fand am 27. April 2017 der Zukunftstag auch bei john becker ingenieure statt. Die Jugendlichen erfuhren dabei viel Wissenswertes über das Berufsfeld des Ingenieurs. Besonders interessiert waren die Teilnehmer an dem beruflichen Werdegang von Unternehmensgründer John Becker, der geduldig die vielen Fragen beantwortete.

VERBERGEN

Vom Klärwerk zum Kraftwerk

Unsere Projekte - Lösungen für die Zukunft

Vom Klärwerk zum Kraftwerk

Am 20. Februar 2017 wurden auf der Kläranlage Bottrop vier neue, von uns geplante, BHKW-Module in Betrieb genommen.

MEHR

Die Kläranlage Bottrop ist mit einer Ausbaugröße von 1,34 Mio. Einwohnerwerten eine der größten Kläranlagen deutschlandweit. Die Emschergenossenschaft als Betreiber hat sich ein bedeutendes Ziel gesetzt: Von den rund 32 Mio. Kilowattstunden elektrischer Energie, die für den Betrieb jährlich benötigt werden, sollen in Zukunft 100 Prozent auf dem Gelände der Kläranlage selbst erzeugt werden.

Vom Klärwerk zum Kraftwerk

Als erste Kläranlage in Deutschland kombiniert die Kläranlage Bottrop fünf erneuerbare Energieträger an einem Standort zu einem Hybridkraftwerk. So können pro Jahr 70.000 Tonnen CO2 eingespart werden. In modularer Bauweise entstanden eine Windenergieanlage, vier neue BHKW-Module und eine Photovoltaikanlage. Hinzu kommen zukünftig eine Wasserkraftschnecke im Ablauf der Kläranlage sowie eine neue Dampfturbine als Teil der ansässigen Klärschlammverbrennung. 
Auf Wunsch des Betreibers wurde das neue BHKW mit viel Redundanz ausgelegt. 4 Module à 1,2 MW in jeweils einer eigenen Schallkabine wurden in das bestehende Gebäude integriert.

VERBERGEN

Vierte Reinigungsstufe

Unsere Projekte - Lösungen für die Zukunft

Vierte Reinigungsstufe

Spurenstoffelimination auf dem Klärwerk Köln-Rodenkirchen

MEHR

Wir begleiten eine wissenschaftliche Versuchsreihe zur vierten Reinigungsstufe.

Neben der mechanischen, biologischen und chemischen Abwasserreinigung gewinnt die Elimination von Mikroschadstoffen eine immer größere Bedeutung. Man spricht hier von der vierten Reinigungsstufe, die Spurenstoffe, z. B. Medikamentenreste, Hormone, Röntgenkontrastmittel und ähnliche Stoffe mit nachweislich schädlicher Wirkung, aus dem Abwasser entfernt.

Hierfür werden drei der bestehenden Filterkammern zu Testzellen für Forschungszwecke mit drei unterschiedlichen Verfahren umgerüstet (Aktivkohle/Ozon/Biolitt).
Referenz ansehen.

VERBERGEN

Gesundheit im Betrieb

Über uns

Gesundheit im Betrieb

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter liegt uns am Herzen.

MEHR

Daher haben wir bei uns ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) implementiert. Unser Firmenfitness-Programm ist nur eines von vielen Bausteinen in unserem BGM. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen nutzen dieses Angebot - alleine oder mit Kollegen Sport zu treiben macht einfach Spaß, tut gut, motiviert und sorgt für den nötigen Ausgleich zum Job.

VERBERGEN

Kennen wir uns?

Unsere Unternehmensbroschüre

Kennen wir uns?

Eine Roadmap über unser Unternehmen.

MEHR

Unser Herz schlägt für Wasser und Energie in ganz Deutschland. Ein übersichtlicher Plan über das, was wir für Sie leisten inklusive Übersicht, wo wir tätig sind. 

VERBERGEN

Kontakt

Stammhaus Worpswede

Am Hörenberg 1
27726 Worpswede 

Telefon
04792 / 93 10 - 0 

Mail schreiben

Zu Google Maps

Niederlassung München

Landsberger Straße 408
81241 München 

Telefon
089 / 568 27 68-0 

Mail schreiben 

Zu Google Maps 

Niederlassung Berlin-Brandenburg

Bahnhofstraße 6 
15344 Strausberg 

Telefon
03341 / 490 60-0

Mail schreiben 

Zu Google Maps